Werner Kaufmann ist von uns gegangen

 94 total views

Am 28. April 2021 verstarb unser Gründungsmitglied, langjähriger Vorsitzender und Ehrenmitglied Werner Kaufmann. „Vadder“ Werner Kaufmann wurde 97 Jahre alt.

Werner Kaufmann erblickte am 02. November 1923 auf dem Flugplatz Paderborn das Licht der Welt. Und damit begleitet ihn alles was zur Fliegerei gehört von frühester Kindheit an. Schon mit 15 Jahren A Prüfung auf SG 38, Ausbildung als Metallflugzeugbauer bei Arado und im Flugmotorenbau bei BMW in Eisenach.

Nach dem Krieg 1946 heiratete Werner seine Irmgard in Paderborn.
Nach dem Wiederbeginn der Fliegerei in Deutschland zog es Werner wieder in die Fliegerei. 1956 trat er in die neu aufgestellte Luftwaffe ein. zunächst als Lehrer Flugzeugmechanik in Kaufbeuren, und dann 1957 als Flugzeugmechanikermeister zum neu aufgestellten Jabo G 31, wo er bis zu seiner Pensionierung tätig war.

1962 war Werner massgeblich am Aufbau der Bundeswehrsportfliegergruppe in Nörvenich beteiligt und 1967 war es wieder Werner, der den Luftsportclub „Heini Dittmar“, den Vorläufer unerer heutigen BwSFG Boelcke/Heini Dittmar e.V. auf dem Flugplatz Nörvenich aus der Taufe hob.

Werner war ein Vereinsmensch durch und durch, er war der Verein. Egal auf welchem Posten ob lange Jahre im Vorstand, als technischer Leiter oder Werkstattleiter, immer war er bestrebt für den Verein das Bestmögliche zu erreichen. Insbesondere die Segelflugjugend war ihm stets ein besonderes Herzensanliegen. Das Segelfliegen muss für die Jugend erschwinglich bleiben war sein Credo und dafür lebte und arbeitete er.

Nachdem er Mitte der 90er Jahre aus Alters und gesundheitlichen Gründen die aktive Fliegerei aufgab, sah man ihn dennoch fast jedes Wochenende im Clubhaus hinter der Bar, als Flugleiter oder auch in der Werkstatt, wo er uns mit Rat und Tat zur Seite stand. Die letzten Jahre wohnte Werner bei seiner Tochter Elke in Lindlar, wo er liebevoll betreut wurde. Er blieb dennoch unserem „seinem Verein“ stets verbunden und ließ es sich nicht nehmen regelmäßig seinen Geburtstag mit uns auf dem Flugplatz zu feiern.
Seit 1994 war Werner Kaufmann Ehrenmitglied unseres Vereins und 2006 wurde ihm für seine besonderen Verdienste in der ehrenamtlichen Jugendarbeit im Verein der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Nun hat Werner seinen letzten Flug angetreten. Am 11.05. wurde er mit einer stillen Trauerfeier in Lindlar würdig verabschiedet. Wir werden ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Mitgliederversammlung 2021

 67 total views

Die Mitgliederversammlung 2021 wurde coronabedingt erstmals online durchgeführt. Bei der heutigen Mitgliederversammlung standen das Amt des Vorsitzenden und des Geschäftsführers zur Wahl.

Die Wahlergebnisse:

Dem bisherigen Vorsitzenden Franz Fiekers folgt Günter Wache nach.

Das Amt des bisherigen Geschäftsführers Thomas Hembach übernimmt Achim Kleinpoppen.

Der stv. Vorsitzende Herbert Rott und der Finanzreferent Rudi Strick stehen dem Verein weiterhin zur Verfügung.

Unser besonderer Dank gilt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für die hervorragende Arbeit und das Engagement mit dem sie den Verein durch nicht immer einfache Zeiten geführt haben. Dem neuen Vorstand wünschen wir viel Fliegerglück, Erfolg und eine glückliche Hand bei der Bewältigung der künftigen Herausforderungen.

Corona-bedingte Einschränkungen des Flugbetriebes verlängert bis 18.04.

 388 total views

  Die coronabedingte Lock-Down-Phase ist von der Landesregierung nunmehr bis zum 18. April 21 verlängert worden. Die aktuelle CoronaSchVO ist um den §16 ergänzt worden, der bei anhaltender Inzidenz >100 eine Corona-Notbremse vorsieht. Für den Kreis Düren liegt seit längerem schon eine Inzidenz >100 vor, sodass die Regeln der Corona-Notbremse und die der Allgemeinverfügung (siehe Anlage) zu beachten sind.
Für unseren Verein gilt daher ab dem 29.März 2021:

1. Privat- und Soloflüge, insbesondere zum Scheinerhalt, sind gestattet,
unter Beachtung der in der Anlage beschriebenen Auflagen.
2. Sportliche Aktivitäten im Sinne der Verordnung sind nicht gestattet.
3. Mitflieger sind nur gestattet, wenn diese zum eigenen Hausstand gehören.
4. Der Schulbetrieb mit Flugschülern, sowie Überprüfungsflüge sind erlaubt.
Bitte Auflagen beachten:
– obligatorisches Tragen der FFP2 Schutzmaske
– obligatorischer gültiger (negativer) Corona Test bzw. Schnelltest
5. Segelflug, unter strikter Einhaltung der Bestimmungen der CoronaSchVO, ist
erlaubt.
6. Notwendige technische Reparaturen an Flugzeugen und Infrastruktur sind
gestattet, allerdings darf die maximale zugelassene Anzahl an Personen, die sich
in der Öffentlichkeit treffen dürfen, nicht überschritten werden.
7. Die aktuellen Vorschriften (siehe Anhänge) sind zu beachten.

Hier zum Nachlesen die z. Zt. gültigen Verordnungen und Konzepte: