Ultralight Ausbildung

475 total views, 1 views today

Wollten Sie schon immer fliegen lernen?

In unserem Verein haben Sie die Möglichkeit auf 2 modernen UL Fluggeräten „hereinzuschnuppern“ und wenn es Ihnen gefällt sich auch für die Ausbildung anzumelden. Weitere Informationen auf unserer Homepage unter Ausbildung oder rufen Sie unseren Mitgliederreferenten (+49 (0)1575 7979662) an.

4 thoughts on “Ultralight Ausbildung

  1. Guten Abend,
    mein Name ist Manuel Wurdak, ich bin Staffelkapitän der 1.Fliegenden Staffel in Nörvenich. Ich wollte mich auf diesem Wege für meinen Vater informieren, wie die Kosten, Dauer und Ausbildungsmöglichkeiten bei ihnen im Verein sind. Für grobe Richtwerte für Motorflug, Segelflug und Ultraleicht wäre ich dankbar.

    Mit freundlichen Grüßen
    Manuel Wurdak

    1. vielen Dank für Ihren Kommentar und Ihr Interesse an unserem Verein. Wir würden uns natürlich über jedes neue Mitglied und insbesondere Flugschüler aus dem Geschwader freuen.

      Die Ausbildungsmöglichkeiten insbesondere bei Ultralight und Segelflug sind momentan sehr gut. Die Kosten sind natürlich abhängig von der Anzahl der erforderlichen Flugstunden. Die Flugstundenpreise sind allerdings in unserem Verein sehr moderat.

      Als Beispiel UL-Ausbildung:

      Verein Aufnahmegebühr 516.- EUR (für Soldaten 252.- EUR)

      Migliedsbeitrag einschl. Fixkostenpauschale(Motorflug) und Bruchkasse ca. 60.- EUR mtl.

      Fliegerarzt ca. 110.- EUR

      ggf. Augenarzt 100.- EUR

      Ausbildungsmaterial/Software Theorie ca. 200.- EUR

      Gefordert mindestens 30 Flugstunden z.B. C-42 51.- EUR/hr plus 2,50 Landegebühr/Flug

      Prüfungsgebühren Theorie/Praxis, BZF-Lehrgang ??

      Hinzu kommen noch 30 Arbeitsstunden/Jahr, die teilweise auch durch Ersatzzahlung30.- EUR/hr abgegolten werden können. Nach Erwerb des BZF müssen auch einige Flugleiterdienste/Jahr geleistet werden.

      Unter der Annahme, dass die Ausbildung insgesamt realistisch ca. 2 Jahre dauert und der Schüler ca. 40 Flugstunden benötigt ergibt sich grob geschätzt eine Gesamtsumme von ca. 4500.- EUR für den Erwerb der UL-Lizenz. Die PPL Lizenz wird etwas teurer, da die Flugstunde Katana z.Zt. bei 79.- EUR liegt (Gesamtkosten dann ca. 6000.- EUR, alle Angaben ohne Gewähr, die Gebühren werden jährlich durch die Mitgliederversammlung neu festgelegt). Allerdings kann bei Erwerb der PPL-Lizenz (LAPL) mit ca. 3 Flugstunden UL die UL-Lizenz nachträglich erworben werden. Segelflug ist naturgemäß preiswerter aber auch erheblich zeitaufwendiger, da sehr wetterabhängig und auch an Flugtagen ganztägiger Arbeitseinsatz nötig ist.

      Für detailliertere Angaben darf ich Sie an unseren Mitgliederreferenten Ulrich Knütter +49 (0)1575 7979662 weiterleiten oder noch besser Sie und Ihren Vater zu einem Schnupperflug einladen, den Sie ebenfalls mit Ulrich Knütter koordinieren können.

    2. Hallo Herr Manuel Wurdak. Ich habe gerade ein Dokumentarfilm gesehen wo Sie mitwirkten. Mein großer Traum wäre einmal im Leben ein Tag bei der Bundeswehr mitzuerleben, bei einem Fliegerhorst, da es mir leider nicht möglich war bei der Bundeswehr zu dienen. Mein Alter ist 46 Jahre. Ich interessiere mich brennend für Kampfflugzeuge und würde mich sehr darüber freuen nur einen Tag in meinem Leben auf einem Stützpunkt das Geschehen dort live mitzuerleben.

      Ich weiß natürlich das es den Tag der Bundeswehr gibt, was aber nicht so spektakulär in Augenschein tritt.

      Vielleicht hätten Sie eine Idee und könnten sich meinem Traum annehmen.

      Ein Dank im Voraus.

      Mit freundlichen Grüßen
      Andreas

      1. Sehr geehrter Herr Seehütter,
        Ihr Ansprechpartner im Geschwader für Besuchsanfragen ist der Presse/Infomeister, der Ihnen sicherlich weiterhelfen kann.

        Taktisches Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“
        Informationsmeister
        Oswald-Boelcke-Allee 1
        52388 Nörvenich
        Telefon: +49 (0) 2426 100 2106
        e-Mail: TaktLwG31BPresse@Bundeswehr.org

        Falls Sie einen Besuch der Sportflieger planen wird Ihnen unser Mitgliederreferent sicherlich zeitnah einen Termin auch für einen Mitflug vermitteln können.

        Mit freundlichen Grüßen
        Dieter Kinzinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.